Im Decopatch-Fieber

Decopatch Organizer blau
Diese drehbare Utensilien-Box von VBS steht schon eine ganze Zeitlang bei mir herum, allmählich brauch ich aber echt etwas mehr Ordnung für meine Utensilien und deswegen hab ich sie jetzt fertiggestellt, und zwar mit der Shabby-Chic-Farbe “Antique Blue” von Faltkarten und Decopatch-Papier von VBS aus einem Set mit mehreren Papieren zum Thema Reisen.

Die Farbe deckt wunderbar; da der Untergrund aus hellem unbehandeltem Holz ist, reicht eine Schicht Farbe. Für die Außenseiten hab ich ein Schwämmchen genommen, die Innenflächen, zumindest die unteren Partien, muss man mit einem Pinsel streichen, das ist etwas tüftelig, aber muss halt sein.

Dann hab ich teilweise einzelne Motive aus dem Papier ausgeschnitten und auf einer Seite alles überlappend geklebt, diese Technik kann man wunderbar auch mit Kindern anwenden, man kann da nichts falsch machen, es sieht klasse aus und macht Spaß. Hier mal ein Foto von der “gepatchten” Seite:
Decopatch Organzer blau Detail
Man braucht halt Kleber unter und über dem Motiv, es gibt dafür einen speziellen Decopatch-Kleber bei VBS und auch einen speziellen Lack, ich hab aber den Klarlack genommen, der zu der Shabby Chic Farbe gehört, von dem Original-Decopatch-Lack brennen mir sehr schnell die Augen. Für drinnen braucht man nur eine Schicht Klarlack, für Objekte, die man draußen hinstellen will, z.B. Blumentöpfe, sollte man mindestens 3 Schichten auftragen, dann sind sie wasserfest und sehen jahrelang gut aus.

Ich wollte euch eigentlich auch noch meinen Blumentopf und meine Schachtel zeigen, die ich mit einem anderen Decopatch-Papier und der Farbe Blossom, einem wunderschönen Zartrosa, gemacht habe, aber mein Computer will die Fotos einfach nicht hochladen 🙁 .

Bänder-Aufbewahrung im Shabby-Chic-Look

Faltkarten Schleifnbandständer

Ab und zu hab ich ja mal Lust auf was anderes als Karten, jetzt war es wieder soweit und ich hab hier noch so einige Rohlinge aus Holz oder MDF herumstehen bzw. -liegen, die lange schon sehnsüchtig darauf warten, verschönert zu werden, u.a. diese Bänderaufbewahrung von VBS. Da fällt mir gerade ein: wo hab ich denn die Döppel für oben drauf? Ich glaub, die sind verschwunden, aber egal, muss man eh jedesmal abfrickeln, wenn man ein Band braucht, waren die überhaupt dabei 😉 ? Das ist mir jetzt alles komisch…

Egal, jedenfalls war dieses Ding eine gute Gelegenheit, mal diese schönen neuen Shabby-Chic-Farben von Faltkarten einzuweihen, ich hab die Farbtöne Sand und Folk Green genommen, dieses pastellige Grün finde ich besonders schön. Die Farben decken sehr gut, sind sehr ergiebig und preisgünstig. Anwenden kann man sie genauso wie die Chalky Farben, die von anderen Firmen bekannt sind. Es gibt sie in vielen und auch kräftigeren Farbtönen.

Ich bin folgendermaßen verfahren: erst hab ich Sand aufgetragen (ich nehm dazu immer einen Malschwamm und nicht so gern einen Pinsel) bzw. die Farbe aufgetupft, trocknen lassen, dann das Folk Green aufgetupft und trocknen lassen und zum Schluss mit Schleifpapier Stärke 150 die obere Schicht abgeschleift, was man hier außer am Rand nicht so gut sieht, weil der Kontrast zwischen den beiden Farben nicht sehr groß ist. Aber ich brauchte pastellige Farben, weil ich ja die Serviette direkt aufkleben wollte. Ja und dann hab ich alle freien Flächen außerhalb der Bänder mit Serviettenmotiven beklebt, mit sommerlichen Gartenmotiven, das macht sich gut in meinem neuen Bastelzimmer. Den Serviettenkleber (Art Potch von Kreul) gibt es übrigens auch bei Faltkarten.

Die Bänder steck ich immer mit Stecknadeln fest (diejenigen mit den bunten etwas größeren Köpfen), das hält am besten. Kleber, Washi Tape usw. geht schnell ab.

Hier nochmal 2 Detailaufnahmen:
Faltkarten SC DEtail
Faltkarten SC Detail 2

Man bekommt ca. 30 Rollen auf diesen Ständer, je nach Dicke der Rollen. Es empfiehlt sich natürlich, seine Lieblinge immer möglichst oben zu haben, weil man die darüberliegenden immer herunternehmen muss. Trotzdem ist es ein schönes Dekoteil.