Fernweh…

Hobbymade Fahrrad

Kann man sich in eine Serviette verlieben??? Ja man kann, ich zumindest 🙂 Ich hab sie gestern bei hobbymade gesehen und musste unbedingt im Workshop ein Bild damit machen, Gott sei Dank gab es einen Rahmen, wo ein halbes Serviettenmotiv drauf passt und man das Innenteil sogar herausnehmen konnte, so arbeitet es sich viel leichter.

Wie man sowas macht? Zuerst das Innenteil mit einer hellen Acrylfarbe (weiß, elfenbein o.ä.) grundieren und trocknen lassen. Dann hab ich den Rahmen gestaltet, viele denken, es ist sehr kompliziert diesen Effekt hinzubekommen, ist es aber gar nicht: man spritzt einfach Farbkleckse in blau und weiß auf ein Stück Alufolie und geht dann mit einem Schwämmchen in beide Farben gleichzeitig, bis man diese Wolkenstruktur erzeugt hat. Man kann dabei nichts falsch machen, wenn man meint, man hätte zu wenig von einer Farbe, geht man einfach mit dem Schwämmchen nur in diese Farbe und verteilt sie solange, bis man zufrieden ist. Auch den Rahmen gut trocknen lassen und die Innen- bzw. Außenseiten nicht vergessen!

Auf die Innenplatte haben wir Serviettenkleber aufgetragen (nicht zu dick) und trocknen lassen, dann die oberste Schicht der Serviette abgezogen und glatt und gerade aufgelegt (das ist Tüftelsarbeit, aber sehr wichtig, weil man es nicht mehr korrigieren kann, wenn einmal Falten da sind oder etwas schief ist) und dann auf mittlerer Stufe mit Backpapier dazwischen solange aufbügeln, bis sie sich mit dem Untergrund verbunden hat.

Einige Motive hab ich noch 3D-mäßig aufgeklebt (z.B. das Fahrrad und den Blumenkorb).

Zu Hause hab ich den Rahmen noch etwas verziert mit den Möven-Stanzen von Impression Obsession und der “Sommer”-Stanze von Kulricke. Da die Sommerstanze nur einmal ausgestanzt etwas zu unscheinbar war, hab ich einfach mehrere Stanzteile übereinandergeklebt, und zwar abwechselnd in rot und weiß, jeweils viermal. Das sieht man hier auf dem Foto nochmal genauer, obwohl es unscharf geworden ist, aber das Licht ist einfach sehr schlecht heute. Ich hab sie ganz leicht versetzt übereinandergeklebt, damit man die beiden Farben erkennen kann, das sieht viel lebendiger aus als in nur einer Farbe.
Sommer einzeln

Ich werde mir das Bild so aufhängen, dass ich beim Essen immer draufgucken und dabei an unseren Urlaub an der Ostsee denken kann 😉 Hier stürmt es gerade, dass einem Angst und Bange werden kann, und jetzt hat es gerade sogar gedonnert, toller Frühlingsanfang 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.