Häschen im Whirlpool

Whirlpool burst

So, gestern hab ich meine Creativa-Schätze alle einsortiert und musste direkt diese neue Memory-Box-Stanze verwerkeln, sie heißt Whirlpool Burst und ist mir sofort ins Auge gesprungen. Gekauft hab ich sie bei Scrapbook Forever und man sollte unbedingt die Metall-Adapterplatte, evtl. auch noch Wachs- oder Butterbrotpapier, dazunehmen, damit die kleinen Pünktchen auch gut rausgehen. Gott sei Dank hatte ich eine Kreisstanze, die genau drumherum passte.

Eigentlich wollte ich auch das hübsche neue Kulricke-Papier mit den Punkten mit unterbringen, aber es hat mir nicht gefallen zusammen mit der Memory-Box-Stanze, es wirkte zu unruhig, obwohl ich mit blau gemattet hatte und der Rand ziemlich breit war, deshalb die Farbe blau, die ja eher ungewöhnlich ist für Osterkarten. Und ich war so stolz, einen passenden Blauton gefunden zu haben 🙁

Egal, man muss ja nicht immer die Standard-Osterfarben nehmen, so ist halt ein ganz schlichtes Kärtchen entstanden. Verwendet hab ich außerdem:
– Häschen-Stanze von Impression Obsession
Frohe Ostern”-Stanze von Kulricke

Es ist ein komisches Gefühl, heute eine Hasenkarte zu zeigen, unser Kaninchen lag heute morgen tot im Käfig. Felix, das Geschwisterchen, mussten wir ja Ende Dezember einschläfern lassen, seitdem ist Maggy allein gewesen und wir haben die letzte Zeit schon gemerkt, dass sie sehr wenig trinkt und oft apathisch wirkt. Kaninchen sind eigentlich nicht zur Alleinhaltung gedacht, aber ein zweites dazuholen auf ihre alten Tage wollten wir auch nicht, weil sie sehr scheu ist (war 🙁 ) und wahrscheinlich nur Stress damit gehabt hätte. Wir werden es heute abend im Garten neben Felix begraben und das Kapitel Haustiere damit für immer abschließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.