Sprühfarben mal orientalisch

Faltkarten Ink Spray orientalisch

Ich bin gerade voll im Sprüh- und Stencilfieber, am Freitag zu unserem Stemplertreff hab ich wieder alle Farben mitgenommen, der erste Versuch ist ziemlich daneben gegangen, da hatte ich den Vorschlag von Anne leider falsch verstanden ;-), aber dann kam mir die Idee diese geniale Schablone mal mit orientalischen Farben zu besprühen und jetzt bin ich so verliebt in das Ergebnis, dass ich mich entschieden habe die Karte als Wohnzimmerdeko zu nutzen, sie passt perfekt zu unseren Möbeln.

Die Schablone ist von Craft Emotions und nennt sich Fantasy Circle Pattern, das sieht ein bisschen aus wie Mandalas und die Farben erinnern mich an einen orientalischen Gewürzmarkt. Man bekommt diese Schablone und noch viele andere sehr schöne bei der Kreativtheke unter Mal- und Bastelschablonen, Mask Stencils, Craft Emotions.

Erst hab ich überlegt, eine Karte daraus zu machen, was allein schon wegen des A5-Formats etwas schwierig ist, aber alles was ich ausprobiert hab (Grußstempel, Sprüche usw.) sah einfach nicht aus und hat nur den Gesamteindruck zunichte gemacht. Ich hab dann Barbara konsultiert und sie hatte die geniale Idee einfach nur punktuell ein paar passende Perlchen o.ä. zu verteilen, das hab ich dann auch gemacht und die Karte noch mit Cardstock in Dunkelbraun gemattet.

Die verwendeten Sprühfarben sind die Ink Sprays von Faltkarten, und zwar die Farben Gelb, Altgold und Schoko (unter Farben im Inhaltsverzeichnis zu finden). Man muss immer aufpassen, dass man nicht zu fest aufdrückt und von möglichst weit oben sprüht, dann bekommt man diesen feinen Sprühnebel mit den kleinen Pünktchen, so sieht es am schönsten aus. Das sieht man hier nochmal im Detail:
Faltkarten Ink Spray DEtail

Und man sollte die Schablone unbedingt mit Washi Tape, Sprühkleber usw. fixieren, damit das Muster nicht verrutscht. Perfekt ist es hier auch nicht geworden, ein paar Stellen sind etwas verkleckst, aber ich finde das nicht schlimm, ist halt handgemacht 🙂 .

Als Hintergrundpapier hab ich das Mixed-Media-Papier von Marabu (auch über Faltkarten) benutzt, es ist 300 g schwer, so dass man auch mehrere Schichten übereinander sprühen kann, ohne dass es sich wellt, und es hat eine feine Struktur. Es macht Spaß damit zu arbeiten! Man findet es in der Rubrik “Blöcke, Art Journal, Ringbücher”.

Mein Computer verlinkt heute leider nichts, deshalb hab ich genau angegeben, wo man die verwendeten Materialien findet, sonst bitte einfach nochmal nachfragen 🙂 :

3 Gedanken zu “Sprühfarben mal orientalisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.